kalte gurkensuppe teller
Kalte Gurkensuppe
6. August 2017
Kartoffel-Krautstiel-Gemüse
10. Oktober 2017

Herbstzeit ist auch Kürbiszeit. Kürbis liefert sehr viel Beta Carotin, welches in unserem Körper zu Vitamin A umgewandelt wird. Aber auch viele Mineralstoffe wie Kalium und Eisen bringt der Kürbis mit.

Butternut und Hokkaido sind die bekanntesten Kürbissorten. Neben Kürbissuppe kann man mit diesem leckeren Gemüse noch viele andere Gerichte zaubern.

Heute gibt es einen Kürbis-Hörnli-Auflauf.

Benötigte Zeit

Vorbereitungszeit

ca. 15 min

Zubereitungs-/Backzeit

ca. 40 min

Gesamtzeit

ca. 55 min

Benötigte Küchenutensilien

  • Töpfe (2)
  • Auflaufform (1)
  • Grosses Messer (1)
  • Esslöffel (1)
  • Brett (1)
  • Gemüsemesser (1)
  • Sieb (1)
  • Teelöffel (1)
  • Schüssel klein (1)
  • Schüssel gross (1)

Zutaten

Füllung

1 Kürbis (ca. 1000 g)

300 g Hörnli

1 EL Margarine od. Aslan

Béchamelsauce

50 g Margarine od. Aslan

1-2 Knoblauchzehen

Zum Überbacken

veganer Käse nach Geschmack oder Hefeschmelz


2-3 cm Ingwerwurzel

1 Zwiebel

3-4 EL Gemüsebouillon


700 ml Pflanzenmilch

Muskatnuss frisch gerieben (nach Geschmack)


1 TL Zucker (optional)

Salz, Pfeffer (nach Geschmack)


Salz, Pfeffer (nach Geschmack)

Füllung

1 kl. Kürbis (ca. 500 g)

150 g Hörnli

1/2 EL Margarine od. Aslan

Béchamelsauce

25 g Margarine od. Aslan

1 Knoblauchzehe

Zum Überbacken

veganer Käse nach Geschmack oder Hefeschmelz


1-2 cm Ingwerwurzel

1 kl. Zwiebel

1 1/2 – 2 EL Gemüsebouillon


350 ml Pflanzenmilch

Muskatnuss frisch gerieben (nach Geschmack)


1/2 TL Zucker (optional)

Salz, Pfeffer (nach Geschmack)


Salz, Pfeffer (nach Geschmack)

Füllung

1/2 kl. Kürbis (ca. 250 g)

75 g Hörnli

1 TL Margarine od. Aslan

Béchamelsauce

1 EL Margarine oder Aslan

1/2 Knoblauchzehe

Zum Überbacken

veganer Käse oder Hefeschmelz


1/2 – 1 cm Ingwerwurzel

1/2 Zwiebel

1 – 1 1/2 EL Gemüsebouillon


175 ml Pflanzenmilch

Muskatnuss frisch gerieben (nach Geschmack)


1/4 TL Zucker (optional)

Salz, Pfeffer (nach Geschmack)


Salz, Pfeffer (nach Geschmack)


hier empfiehlt es sich eine ganze Portion zu kochen und den Rest dann einzufrieren oder zur nächsten Mahlzeit zu essen.

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 220° C vorheizen.
  2. Zuerst die Hörnli in reichlich Salzwasser knapp al dente kochen. Anschliessend ins Sieb abgiessen und abtropfen lassen.
  3. In der Zwischenzeit die Zwiebel und den Ingwer schälen und in feine Würfel schneiden.
  4. Kürbis entkernen und in Stücke oder Würfel schneiden.
  5. Die Zwiebelwürfel in der Margarine glasig dünsten, den Ingwer dazu geben und kurz mitdünsten.
  6. Nun die Kürbisstücke hinzugeben, kurz anbraten und wenn gewünscht, den Zucker darüberstreuen.
  7. Mit der Gemüsebouillon ablöschen und den Kürbis andämpfen.
  8. Für die Béchamelsauce die Margarine zergehen lassen.
  9. Das Mehl hinzugeben und die Pfanne von der Hitze nehmen.
  10. Die kalte Pflanzenmilch langsam dazugeben und gut verrühren.
  11. Nun das Ganze unter rühren aufkochen und etwas köcheln lassen. Dabei darauf achten, dass die Sauce nicht anbrennt.
  12. Den Knoblauch dazu geben und mit Muskatnuss, Salz und Pfeffer abschmecken.
  13. Die Auflaufform mit Margarine einfetten.
  14. Eine Schicht Hörnli auf dem Boden verteilen und ca. die Hälfte des Kürbis darauf geben.
  15. Nun eine Schicht Béchamelsauce darüber geben (ca. die Hälfte)
  16. Mit den restlichen Zutaten eine weitere Schicht darauflegen.
  17. Den veganen Käse oben auf verteilen.
  18. Den Auflauf in der  Mitte des Ofen ca. 30 – 40 min. backen.

En Guete!

Nährwertangaben für 1 MBP-/Sleeve-Portion

Energie 317 kcal / Kohlenhydrate 47 g

Fette 12 g / Eiweiss 13 g / Zucker 7 g

Nährwertangaben für 1 Portion

Energie 633 / Kohlenhydrate 93 g

Fette 24 g / Eiweiss 25 g / Zucker 14 g

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

fünfzehn + vier =