blogparade-du_bist_was_du_isst-familie-ernährung-vegan-essakt
Blogparade: Du bist was du isst
26. Januar 2017
hilt-zürich-unterwegs-vegan-essakt
Hiltl – Zürich
1. Februar 2017

An kalten Tagen braucht es etwas wärmendes. Was bietet sich da mehr an als eine Suppe. Für mich ist Suppe ein wichtiger Bestandteil meines Speiseplans, gerade an Tagen, an denen Mr. Mini-Magen etwas schwierig ist. Suppen sind aber auch in der Aufbauphase direkt nach der Operation Goldwert.

Die Motte mag Suppen gerne abends oder als schnelles Mittagessen. Und natürlich auch zum Aufwärmen, bei so kaltem Wetter wie heute.

Heute haben wir uns für eine Kartoffelsuppe entschieden:

Vorbereitungszeit Kochzeit Gesamtzeit
ca. 15 ca. 45 min ca. 60 min

Zutaten

1 kg Kartoffel 1 Bund Suppengrün
1 Zwiebel gross 1 Knoblauchzehe
1 l Gemüsebouillon ½ TL Räucherpaprika
½ TL Majoran (getrocknet) 100 ml pflanzliche Sahne
2 EL neutrales Öl oder Margarine Salz, Pfeffer, Muskatnuss
(Optional: 2 Handvoll Sprossen) (Optional: 4 vegane Wiener Würstchen)
500 g Kartoffel ½ Bund Suppengrün
1 Zwiebel mittel 1 Knoblauchzehe klein
500 ml Gemüsebouillon ¼ TL Räucherpaprika
¼ TL Majoran (getrocknet) 50 ml pflanzliche Sahne
1 EL neutrales Öl oder Margarine Salz, Pfeffer, Muskatnuss
(Optional: 1 Handvoll Sprossen) (Optional: 2 vegane Wiener Würstchen)
250 g Kartoffel ¼ Bund Suppengrün
1 Zwiebel klein ½ Knoblauchzehe klein
250 ml Gemüsebouillon 1 Msp. Räucherpaprika
1 Msp. Majoran (getrocknet) 25 ml pflanzliche Sahne
1 TL neutrales Öl oder Margarine Salz, Pfeffer, Muskatnuss
(Optional: ½ Handvoll Sprossen) (Optional: 1 veganes Wiener Würstchen)

Ich bin

125 g Kartoffel 1/8 Bund Suppengrün
½ Zwiebel klein 1/8 Knoblauchzehe klein
125 ml Gemüsebouillon 1 Prise Räucherpaprika
1 Prise Majoran (getrocknet) 1 EL pflanzliche Sahne
½ TL neutrales Öl oder Margarine Salz, Pfeffer, Muskatnuss
(Optional: ¼ Handvoll Sprossen) (Optional: ½ veganes Wiener Würstchen)

Zubereitung

  1. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen. Danach in feine Würfel schneiden.
  2. Das Suppengrün, waschen, putzen und ebenfalls in kleine Stücke schneiden.
  3. Die Kartoffeln schälen und kleinschneiden.
  4. Das Fett in einem Topf erhitzen.
  5. Das Suppengrün und die Kartoffeln dazu geben und kurz kräftig anbraten.
  6. Zwiebeln, Knoblauch und Paprikapulver hinzufügen. Kurz mitbraten. Dabei darauf achten, dass nichts anbrennt.
  7. Nun mit der Gemüsebouillon ablöschen.
  8. Das Ganze zum Kochen bringen. Die Suppe danach zugedeckt ca. 45 min auf kleiner bis mittlerer Flamme köcheln lassen. Dabei ab und zu umrühren.
  9. Falls nötig noch etwas Wasser oder Gemüsebouillon dazu giessen. Es sollte eine dickflüssige Suppe entstehen.
  10. Wenn du eine cremigere Konsistenz möchtest kurz mit dem Kartoffelstampfer einige der Kartoffeln zerdrücken. Eventuell noch mal etwas Wasser oder Bouillon hinzugeben.
  11.  Anschliessend mit Sahne, Salz, Pfeffer und etwas Muskatnuss abschmecken
  12. Zum Schluss Wiener Würstchen in mundgerechte Stücke schneiden und in den Topf geben. Kurz erwärmen (ca. 10 min.)

In kleinen Schüsseln oder Teller anrichten. Mit etwas Sprossen garnieren.

Dazu passt ein Salat und Brot.

En Guete!

Alex

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

7 − vier =