Knusprige Spinat-Eierschwämmli-Schnitten
15. Oktober 2017
federkohlmitingwerundsultaninen-angerichtet-rezepte-hauptgerichte-beilagen-essakt-bariatrisch-vegan-leben
Federkohl mit Ingwer und Sultaninen
18. Oktober 2017

Herbstzeit ist Erntezeit. Es gibt wieder haufenweise Äpfel. Apfelküchli mit Zimt und Zucker sind eine tolle Abwechslung zum klassischen Apfelkuchen. Wer liebt es nicht, wenn es nach frischen warmen Äpfel und Zimt duftet.

Eine Tasse Kaffee und diese leckeren Apfelküchlein geniessen und dabei vielleicht in Kindheitserinnerungen schwelgen.

Vorbereitungszeit

ca. 10 min

Ruhezeit

ca. 30 min

Zubereitungszeit

ca. 30 min

Gesamtzeit

ca. 1 Std 10 min

Benötigte Küchenutensilien

  • Topf oder Fritteuse (1)
  • Kerngehäuseausstecher (1)
  • Brett (1)
  • Esslöffel (1)
  • Servierplatte oder Teller (1)
  • Waage (1)
  • Rührschüssel (1)
  • Messbecher (1)
  • Gabel (1)
  • Haushaltspapier (ca. 4 Blatt)
  • Schaumlöffel (1)
  • Schneebesen (1)
  • Sparschäler (1)
  • kl. Schüssel (1)
  • Holzspiess oder Holzkochlöffel (1)

Zutaten

Ausbackteig

100 Mehl

1 Pck. Backpulver

Apfelküchli

4 Äpfel

1 Zitrone


100 g Speisestärke

1 Prise Salz


500 – 700 ml Öl oder Frittierfett


2 EL Zucker

150-200 ml eiskaltes Wasser


Zucker mit Zimt vermischt (zum Wenden der Apfelküchli)

Ausbackteig

50 Mehl

1/2 Pck. Backpulver

Apfelküchlein

2 Äpfel

1/2 Zitrone


50 g Speisestärke

1 Prise Salz


250 – 350 ml Öl oder Frittierfett


1 EL Zucker

75-100 ml eiskaltes Wasser


Zucker mit Zimt vermischt (zum Wenden der Apfelküchli)

Ausbackteig

1 1/2 EL Mehl

1/2 TL Backpulver

Apfelküchlein

1 Äpfel

1/4 Zitrone


25 g Speisestärke

1 Prise Salz


125 – 175 ml Öl oder Frittierfett


1 TL Zucker

35-50 ml eiskaltes Wasser


Zucker mit Zimt vermischt (zum Wenden der Apfelküchli)


hier empfiehlt es sich 1 Portion zu machen und den Rest einzufrieren oder am nächsten Tag zu essen.

Zubereitung Ausbackteig

  1. Mehl und Speisestärke miteinander vermengen
  2. Das Backpulver hinzugeben
  3. Nun langsam das Wasser hinzufügen und alles gut miteinander verrühren. Es sollte ein glatter Teig entstehen.
  4. Wenn der Teig zu dickflüssig ist, dann vorsichtig noch etwas Wasser hinzugeben und gut verrühren
  5. Den Teig 30 min quellen lassen

Zubereitung Apfelküchli

  1. Das Kerngehäuse der Äpfel mit dem Ausstecher entfernen
  2. Die Äpfel schälen und in ca. 0,5 bis 0,8 cm dicke Scheiben schneiden
  3. Die Apfelscheiben mit dem Saft der Zitrone beträufeln
  4. Öl im Topf oder in der Fritteuse auf 170° erhitzen
  5. Mit dem Holzlspiess oder dem Kochlöffelstiel überprüfen ob die richtige Temperatur erreicht ist
  6. Nun die Apfelscheiben portionsweise mit Haushaltspapier trocken tupfen  und mit Mehl bestäuben
  7. Anschliessend mit der Gabel durch den Ausbackteig ziehen und etwas abtropfen lassen
  8. Danach portionsweise von beiden Seiten ca. 4-5 min im heissen Öl ausbacken
  9. Wenn die Apfelküchlein goldbraun sind aus dem Öl heben und auf Haushaltspapier abtropfen lassen
  10. Danach in der Zimt-Zucker-Mischung wenden

Tipp

  • zu den Apfelküchlein passt Vanillesauce 
  • etwas mehr zubereiten und einfrieren
  • schmecken natürlich am allerbesten frisch, sind aber auch kalt geniessbar
  • den Ausbackteig mit etwas Bier verfeinern oder statt Wasser mit Bier zubereiten
  • der Ausbackteig ist gut geeignet für Obst, Gemüse und dünne Seitanstücke
  • für Gemüse oder salziges den Zucker weglassen und etwas mehr Salz in den Teig geben
  • ob die richtige Temperatur zum Frittieren erreicht ist, siehst du daran, wenn sich um den Holzspiess Bläschen und aufsteigen

En Guete!

Nährwertangaben für 1 MBP-/Sleeve-Portion

Energie 160 kcal / Kohlenhydrate 16 g

Fette 14 g / Eiweiss 2 g / Zucker 18 g

Nährwertangaben für 1 Portion

Energie 320 kcal / Kohlenhydrate 32 g

Fette 28 g / Eiweiss 4 g / Zucker 35 g

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

achtzehn − acht =