5. April 2017
zwiebelbrot-laib-rezepte-brot-vegan-essakt

Zwiebelbrot

Wir lieben es, wenn in der Wohnung nach frisch gebackenem Brot duftet. Und das ist gar nicht so schwer herzustellen wie es vielleicht den Anschein macht. Ich mache gerne 2 kleine Brote und friere sie ein. Dadurch habe ich immer frisches Brot da und kann sicher sein, dass wir nur die Menge haben, die wir auch tatsächlich verbrauchen.
2. April 2017
haltbar-machen-gläser-sterilisieren-basics

Haltbar machen: Gläser sterilisieren

Im zweiten Teil zur Serie zum Thema „Haltbar machen“ geht es um die verschiedenen Möglichkeiten die Gläser oder Flasche zu sterilisieren. Im Ersten Teil habe ich dir ja bereits die verschiedenen Einmacharten vorgestellt. Hygiene ist beim Einkochen sehr wichtig. Schliesslich sollen die Lebensmittel dadurch ja haltbar gemacht werden. Es ist also nicht nur wichtig sauber gespülte Gläser zu nehmen.  
30. März 2017
kräuterpesto-triologie-rezepte-aufstriche-vegan-essakt

Kräuterpesto

Heute gibt es ein fixes Rezept. Hin und wieder gibt es ja Tage an denen man nicht grossartig kochen möchte. Pesto ist eine ungekochte Sauce. Eignet sich prima um Kräuter haltbar zumachen.  Man hat so auch eine schnelle Sauce zu Hand.
27. März 2017
riz-casimir-mit-jackfruit-rezpte-hauptgerichte-vegan-essakt

Riz Casimir mit Jackfruit

Erfunden haben soll den Riz Casimir der Mövenpick-Gründer Ueli Prager. Seit 1952 steht das Gericht auf der Karte der Mövenpick-Restaurants. Es gilt seither als Klassier der Schweizer Küche. Bei den Zutaten wie Curry und exotischen Früchten kann man schnell meinen das dieses Gericht aus fernen Ländern stammt. Vielleicht hat sich der Erfinder durch die Kashmir-Gerichte der indischen Küche inspirieren lassen.
24. März 2017
paprika-linsen-schiffchen-aus-dem-ofen-angerichtet-hauptgerichte-rezepte-vegan-essakt

Paprika-Linsen-Schiffchen aus dem Ofen

Heute gibt es Paprika-Linsen-Schiffchen aus dem Ofen. Diese sind einfach zuzubereiten und sehr nahrhaft. Die Paprika ist reich an Vitamin C und die Linsen liefern Proteine. Dazu sind sie fettarm und ballaststoffreich. Ofengerichte finde ich ganz praktisch.
21. März 2017
wenns-zwickt-und-kneift-frei-besetzt-bariatrisch-vegan-essakt

Wenn’s zwickt und kneift …

… kann das viele Ursachen haben. Oftmals reicht allein schon die Tatsache, dass man nicht kann, wenn man doch können sollen müsste. Und wie überall gibt es verschiedene Faktoren, warum es manchmal nicht so klappt mit der Darmentleerung wie man sich das erwünscht.
18. März 2017
spargelrisotto-rezepte-haupgerichte-vegan-essakt

Spargelrisotto

Ganz langsam startet die Spargelsaison. Die ersten Spargeln sind bereits in den Supermärkten. Auch auf einigen Wochenmärkten – welche nun langsam wieder starten sind schon frische Spargeln zu finden. Nach der langen Pause konnten wir nicht widerstehen und mussten welche mitnehmen.
15. März 2017
spargelsuppe-rezepte-suppen-und-eintöpfe-vegan-essakt

Spargelsuppe

Immer wieder werde ich gefragt, was ich mit dem Spargelsud mache. Wegschütten? Aufheben? Weiter verwenden? Ich nehme ihn entweder zum Einkochen meiner Spargeln auf Vorrat. Oder koche weitere Spargeln darin, wenn es in der gleichen Woche noch einmal welche gibt. (Die Saison muss man schliesslich ausnutzen 😉 ) Eine andere Möglichkeit die ich gerne nutze ist daraus eine leckere Suppe zu kochen. So wie heute.
12. März 2017
haltbar-machen-teil-1-basics-vegan-essakt

Haltbar machen: Die verschiedenen Einmacharten

Heute starte ich mit einer kleinen Serie zum Haltbar machen. Dir ist sicherlich schon aufgefallen, dass ich in meinem Rezepten auch darauf hinweise, ob es zum Einkochen geeignet ist oder nicht. Weshalb ich gerne einkoche habe ich hier im Beitrag zur Vorratshaltung schon mal erläutert. Heute geht es ums Einkochen / Einwecken an sich und welche Methoden es gibt, Lebensmittel haltbar zumachen.
9. März 2017
chili-sin-carne-bowl-rezepte-hauptgerichte-vegan-essakt

Chili sin Carne

„Chili Mama. Aber so ähnlich wie das „Richtige“ bitte. So war die neuste Aussage vom Motten-Kind zum Thema Chili. Sie stellt sich gerade um auf vegan und braucht daher noch etwas Unterstützung mit mehr Ersatzprodukten. Dann soll sie das doch auch bekommen 😉 . Die Herkunft von Chili ist ja nicht so ganz geklärt. In der Originalversion mit Fleisch gekocht, erheben sowohl Texas, New Mexico und Arizona den Anspruch, dass Chili zu erst bei ihnen gekocht wurde. Aber auch die mexikanische Küche meint, dass das Urrezept von ihr stammt.